Ansagen, Aussagen, Wünsche, Tricks & Parolen

für und von Frauen und Mädchen in Essen-Katernberg

Eine Parole ist ein Kennwort. Ein Slogan. Ein Motto. Eine Anfeuerung. Ein Wunsch. Ein Kick. Eine Ansage. Eine Aussage. Ein Trick.

Polyphone Parolen verstärken dich in der Stadt. Polyphone Parolen machen aus deiner Stimme einen vielstimmigen Song. Polyphone Parolen machen dich in der Stadt hörbar!

›Polyphone Parolen‹ sind ab dem 15.6.2019 im Stadtraum, auf dieser Webseite und vom 15. – 30.6.2019 im Rahmen der Ausstellung ›Solid Skills‹ in der WerkStadt sowie im Katernberger Bergmannsdom zu hören.

About Polyphone Parolen

Eine Parole ist ein Kennwort. Ein Slogan. Ein Motto. Eine Anfeuerung. Ein Wunsch. Ein Kick. Eine Ansage. Eine Aussage. Ein Trick. #Polyphone Parolen verstärken dich in der Stadt. #Polyphone Parolen machen aus deiner Stimme einen vielstimmigen Song. #Polyphone Parolen machen dich in der Stadt hörbar.

Für ›Polyphone Parolen‹ sammelte Katharina Pelosi (Frankfurt / Hamburg) die alltäglichen Strategien von 50 Frauen und Mädchen aus Katernberg. Mit einer Partitur von Julia Klomfass, interpretiert von der Vocal Crew (Dortmund), entstand ein vielstimmiger Umgang mit den Lebenserfahrungen von Frauen und Mädchen. Diese Polyphonie wird über Aufkleber mit QR-Codes zurück in die Stadt getragen. Die Aufkleber fordern Anwohner*innen und Passant*innen auf, die Codes mit ihren Mobil-Telefonen zu scannen und die dahinterliegenden Strategien und Anliegen hörbar zu machen und im Stadtraum zu verstärken.

›Polyphone Parolen‹ wird darüber hinaus vom 15. – 30.6.2019 im Rahmen der Ausstellung ›Solid Skills‹ in der WerkStadt als Audioinstallation präsentiert und im Katernberger Bergmannsdom zu hören sein.

Termine Bergmannsdom:

Samstag, 15.6.2019 16:00 - 18:00
Sonntag, 16.6.2019 12:00 - 14:00
Donnerstag, 20.6. 16:00 - 18:00
Freitag, 21.6. 16:00 - 18:00
Samstag, 22.6. 17:00 - 19:00
Sonntag, 23.6. 13:00 - 15:00
Donnerstag, 27.6, 16:00 - 18:00

Weitere Informationen unter: www.pact-zollverein.de/stadtraum/werkstadt


›Polyphone Parolen‹ ist ein Projekt von Katharina Pelosi

Team

Chor: Vocal Crew Dortmund (Christina Aßhauer, Judith Bernau, Raphaela Eggers, Jessica Grunau-Tsumerkiotis, Laura Jennen, Teresa Lehnert, Veronika Orlich, Corinna Rost, Anne Rüttimann, Jessica Sacher-Link, Katja Steinrücke, Anna Thewes)
Komposition Parolen: Julia Klomfass
Sound und Montage: Katharina Pelosi
Dramaturgische Beratung und Assistenz: Verena Katz
Gestaltung: Tanja van de Loo
Webseite: Ulf Treger
Mischung: Manuel Glowczewski
WerkStadt: Benjamin Melzer und Caroline Wolter

Kontakt: polyphone-parolen@posteo.de

Die Ausstellung ›Solid Skills‹ in der WerkStadt ist Teil des Projektes ›Memory Stations‹ der Akademie der Künste der Welt / Köln und des Ausstellungsprojektes ›Ruhr Ding: Territorien‹ von ›Urbane Künste Ruhr‹.

Gefördert im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

In Kooperation mit dem WDR-Hörspiel.